Mittwoch, 3. April 2013

Fettarm

Das *rofl* der Woche geht an Netto Marken-Diskount ;D !
Vorhin war ich in nämlichen Kaufladen und da stach mir was ins Auge das ich auch gleich (vergünstigt) erwarb. Marzipaneier mit fettarmen Kakaopulver.
Tja, wir leben ja alle gesund und wollen uns bewußt ernähren und dazu gehört auch möglichst auf überflüssige Kalorien in Form von Zucker und Fett zu verzichten. Da ist es natürlich Klasse wenn der Süßkram auf diese Weise dem entgegenkommt, und "fettarm" ist dann schon ein doller Kaufanreiz - da hat man was Leckeres und auch noch Gesund! Die Krux dabei ist freilich: Marzipan ist eine Matsche aus Zucker und Mandeln (idealerweise müßte noch Rosenwasser rein, ist aber manchen zu teuer), oder anders gesagt: Kalorien pur! Bei diesem Produkt jetzt bestehen 100g aus 66,8g Zucker und 13,4g Fett... Ein ordentlicher Batzen, würde ich mal so sagen. Aber zum Glück ist ja das Kakaopulver mit dem die Dinger bestäubt sind fettarm, das reißts wieder raus, sündigen ohne Reue! Für wie Blöde halten einen die Werbefuzzies? So Bildungsfern kann man doch gar nicht sein um auf den Stuß reinzufallen :(

Kommentare:

Kuriow hat gesagt…

Ich mag mich irren, aber ist da auf der Packung nicht auch ein "m" zuviel??!

Kuriow nochmal hat gesagt…

Crap, stimmt doch ... "mit fettarmem Kakaopulver" liest sich nur ungemein sperrig ... das kommt dabei raus, wenn man beim Klugscheissen nur mit halbem Auge dabei ist.

Gabriel hat gesagt…

Wenn du das isst, kriegste 'nen Fett-Arm (oder zwei).
;-)

Geier hat gesagt…

Jep! Bei dem "m" dachte ich zuerst auch, daß wär das Sahnehäubchen bei der Panne...

Man muß ja nicht alles auf einmal verschlingen ;) und auf der Packung steht "eine Portion" sind 25g - wohl die empfohlene Tagesration un einen Zuckerschock zu vermeiden.

Anonym hat gesagt…

wie bei den chipstüten ... da ist die empfohlene Tagesration auch so etwa ein Esslöffel voll!

Diana Kennedy hat gesagt…

Die Fressmittelindustrie setzt auf zwei Hauptwissenslücken, bzw Bequemlichkeiten beim Konsumenten:

Zum einen, dass eben viele Leute immer noch nicht wissen, dass es drei Kalorienquellen gibt ; Fett, Kohlenhydrate und Eiweiss. So sind dann Fruchtgummi Produkte zwar "naschen ohne Fett" aber eben doch mit jeder menge kalos, wegen dem Zucker / Kohlenhydraten.

Und als zweites kommt dann der Umstand, dasss auf der Packung gerne gut sichtbar die Kalorienmenge der Portionen und nicht etwa pro hundert Gramm angegeben wird.Letztere muss man hinten mit dem Elektronenraster Mikroskop suchen. Die Portionsgrösse ist dabei komplett wilkürlich und realitätsfern.

Geier hat gesagt…

Och, ich les die Zutaten gerne durch. Drollig wenn in einem Erdbeerjoghurt keine Erdbeeren sind, und der Zuckeranteil in Ketchups läßt mich oft an Marmelade denken :P