Freitag, 3. Juni 2011

Liquid Television

Lang, lang ists her, daß man sich im TV noch was getraut und experimentiert hat, Liquid Television (USA 1991-'94) war eine dieser Spielwiesen. In DLand wurden die Folgen spätnachts im noch jungen PrivatTV gezeigt, mit dem Ergebnis, daß man es meist verpaßt oder nur zufällig gesehen hat.



Trotzdem, wer zufällig bei Liquid Television gelandet ist, dem blieb es in Erinnerung, das Zeug war zu seltsam um konsumiert+vergessen zu werden. Eine krude Mischung aus Real-, Puppen- und Animationsfilmen. Von den vielen Clips hatten freilich nur Beavis+Butthead und Æon Flux, die dort erstmals gezeigt wurden, bleibenden Erfolg (Naja, gut, Æon Flux wurde mit dem grottigen Realfilm letztlich der Todesstoß versetzt). Für die Comicfans interessant ist, daß dort auch Independentcomics aus dem RAW-Umfeld umgesetzt wurden. P.Bagge wurde dort ins Bild gesetzt und Charles Burns (dessen Dog Boy allerdings kaum einer kapiert hat), ich glaube das würde sich heute keiner mehr trauen.
Es gab wohl mal VHS-Kassetten und DVDs mit Liquid Television, aber die sind längst vergriffen und aus dem Handel verschwunden, dafür findet man auf Youtube diverse Mitschnitte die zu goutieren ich dem experimentierfreudigen Leser hiermit nahelegen möchte.

Kommentare:

Leon hat gesagt…

Bei MTV OnTV kann man die Folgen zumindest auf englisch vollständig gucken... Dafür muss man einfach schön auf der amerikanischen Seite bleiben.

Geier hat gesagt…

Lustig! Scheints gibt es Online nix was es nicht gibt.