Freitag, 27. Mai 2011

Vincent Price

Heute vor hundert Jahren, am 27.5.1911 erblickte Vincent Leonard Price jr. das Licht dieser Welt die er am 25.10.1993 wieder verließ.


Vincent Price ist neben Karloff, Cushing und Lee eine der großen Ikonen des guten, alten Gruselfilms. Allein durch seine Bildpräsenz hat er so manchen, ansonsten nicht weiter bemerkenswerten, Streifen veredelt und blieb selbst in Nebenrollen im Gedächtnis hängen. Wenn Price auf der Bühne erschien wurden alle anderen Darsteller blaß, er hatte einfach ein Charisma das den heutigen Schauspielern leider allzuoft abgeht. In bleibender Erinnerung wird Price wohl durch die Roger Corman Filme bleiben, in denen er meist halb wahnsinnige Exzentiker spielte. Allerdings wäre es falsch ihn nur auf diese Rolle zu reduzieren, Price Bandbreite war wesentlich weiter, oft übersehen wird auch sein humoristisches Talent. Und irgendwie schaffte er es auch als Mörder noch sympathisch zu wirken, zB in Theater des Grauens oder als Dr. Phibes kann man ihm nicht böse sein wenn er die Leute phantasievoll um die Ecke bringt... Kurz: Ich liebe seine Filme und verehre ihn! Aber ehe ich hier unkoordiniert herumschwafel, hier ist sein Wikipedia-Artikel.

Kommentare:

Diana Kennedy hat gesagt…

Einer der ganz grossen, wahrlich. Und wie er als beleidigter Theater-Mime seine Kritiker meuchelt - wer von uns Kreativen träumt manchmal nicht davon, in seine Haut zu schlüpfen ;-)

Rainer F. Engel hat gesagt…

Und wo bleibt jetzt eine Zeichnung von Mr. Price im »Geierstyle« ? Das würde ich gerne mal sehen! Bitte, bitte mit Eiter ähhh...Zucker obendrauf!