Donnerstag, 18. November 2010

Wasabichips

Auch nicht gerade aktuell, aber ich habs erst vor kurzem probiert, Kartoffelchips mit Wasabigeschmack.
























Wasabi ist, für diejenigen dies noch nicht wissen, japanischer Meerrettich. Im Gegensatz zum Einheimischen ein Sumpfgewächs und deutlich schärfer. Hierzulande bekannt wurde das Zeug durch Sushi, da ist auf dem Teller meist so ein grünes Ding das aussieht wie ein ausgekauter Kaugummi (oder Riesenpopel) nur in scharf. So wie die kalten Reisröllchen wurde auch Wasabi zur Mode und wird gerade überall rein getan - bis es keiner mehr sehen bw schmecken kann.
Zurück zu den Chips! Erstmal sind die Dinger schon optisch ziemlich gewöhnungsbedürftig, die sind nicht goldgelb sondern - Grün! (In der Schweiz gibts sogar blaue Chips, das liegt aber an der Kartoffelsorte und nicht am Gewürz). Bei näherer Betrachtung fällt dann auf, daß die Dinger teilweise glasig, fast transparent sind. Das macht auch mißtrauisch, ist es doch normalerweise ein Zeichen dafür, daß etwas regelrecht mit Öl durchtränkt ist. Beim Vergleich mit anderen Sorten stellt sich dann freilich heraus, daß die Wasabi-Chips auch nicht mehr Kalorien haben, seltsam... muß etwas mit der Art der Würzung zu tun haben. Der Wasabi ist nicht auf die Chips gestreut wie Paprika etc sondern in die Dinger reingezogen, was Sinn macht da Meerrettich bei Luftkontakt schnell an Aroma verliert.
Soviel dazu, nun das Wichtigste: Der Geschmack. Die Chips sind scharf! Das steht nicht nur auf der Packung, es ist tatsächlich so. Und sie schmecken auch nach Wasabi, allerdings nur nach Wasabi. Die Würzung ist so dominant, daß von den Kartoffeln nichts mehr übrig bleibt, da hätte man auch jedes X-beliebige andere Material als Geschmacksträger verwenden können. Schade, da kann man gleich an ner Wasabitube lutschen, käme aufs Gleiche raus. Zum probieren OK, aber für mich fehlt daher der Anreiz noch öfter zu den grünen Scheibchen zu greifen.

Kommentare:

Diana Kennedy hat gesagt…

*Schüttel* Wäre nichts für mich. Schon wegen der kalorien nicht, aber auch geschmacklich.
Gut, dass Du Dich als Vorkoster geopfert hast.

Geier hat gesagt…

Das dachte ich mir schon wegen der Schärfe, das mit den Kalorien ist eigentlich nicht mehr soooo wild. Und gern geschehen, ich bin kulinarisch durchaus experimentierfreudig.

Wittek hat gesagt…

Probier ich gern mal!
Wahrscheinlich zum naechsten Takashi Miike.

Gabriel hat gesagt…

Da kann ich mich nur Diana anschliessen, nix für meinereiner.
Ich werde mal testen, ob man mit den Dingern auch verstopfte Abflüsse freiätzen kann.