Dienstag, 26. Oktober 2010

Killertornados über Germania

Endlich ist er erschienen, der mit über 500 Seiten umfangreichste Comic aus deutschen Landen, noch dazu als Hardcover mit Schutzumschlag in edlem S/W.


Gezeichnet hat dieses Mammutwerk Stephan Hagenow, nach einem Roman von S.H.A. Parzzival, und bestellen kann mans uA hier: amazon. da kann man dann auch was über den Inhalt lesen was ich mir hier spare (Ich habe mir in Essen eine Erkältung eingefangen und wie jedes männliche Wesen in der Situation leide ich jetzt wie ein Hund! *Schnorfz! ).
Nun wird dieser Rekordcomic hier nicht nur erwähnt weil er von einem geschätzten Kollegen ist, Nein, auch weil ich das umlaufende Cover gepinselt habe! Allerdings komme ich nicht drumrum festzustellen, daß ich es mittlerweile besser machen könnte. Es dürften etwa 2-3 Jahre her sein das ich es gemacht habe, solange ist das Buch wegen irgendwelcher Verzögerungen in der Warteschlange gestanden.

Am 6. November wird Stephan das Teil auf der Intercomic in Köln signieren + auf Wunsch mit Bildchen verzieren, ein Termin den sich der geneigte Nerd merken sollte.

Kommentare:

Diana Kennedy hat gesagt…

Gute Besserung!
Also ich sehe nicht, was Du besser machen könntest, das Cover ist super, ich weiss aber ja wie das ist, mit älteren Werken. Manche ältere Sachen von mir möchte ich am liebsten rückstandslos aus dem Raum-Zeit Kontinuum entfernen.

Geier hat gesagt…

Hach, in meinem Alter muß man ja froh sein nur ne Erkältung und nicht gleich TBC zu bekommen. Und schuld sind die Gesundheitsnazis die einen armen Suchtkranken bei Wind, Wetter+Kälte wie einen räudigen Hund vor die Türe jagen nur weil der ein Zigarettchen paffen möchte...
Jo, schlecht ist das Bild nicht, aber ich könnte es halt inzwischen besser - das wurmt!

Gabriel hat gesagt…

Keine Panik Leute - im nächsten Leben dürfen wir alle nochmal ran und alles neu zeichnen. ;-)

Ähm ... wollen wir das wirklich?

Geier hat gesagt…

Nicht wirklich, weil man erstmal wieder alles neu lernen müßte...

Und noch ein Zeichnerurgestein welches unvermittelt in Blogs auftaucht.

Gabriel hat gesagt…

Ich arbeite doch schon seit Jahr und Tag unvermittelt, also ohne Agenten. ;-)

Hier http://www.highlightzone.de/buch/monstrumologe.html findest du eine Rezi die dich vielleicht interessieren könnte. Mit grossem Lob von Urgestein zu Urgestein.