Donnerstag, 29. Juli 2010

Juli um!

Mit Schrecken+Erstaunen muß ich feststellen, daß der Juli praktisch schon wieder durch ist und ichs gar nicht richtig gemerkt habe. Liegt uA auch daran, daß ich ständig nen Job zwischenschieben mußte, die größeren Sachen liegenblieben und jetzt hektisch nachgearbeitet werden sollten. Und die Steuererklärung hab ich auch noch nicht gemacht...
Nick 14-16 hab ich zum Glück fast fertig, die müßen nur noch überarbeitet werden. Diese Woche mach ich noch das Finish für die Illustrationen des Monstrumologe, sollte am Montag im Verlag sein. Ein schöner Auftrag den ich bei Gelegenheit mehr würdigen werde. Dann steht ein Maskottchenentwurf an und eine umfangreiche Sache zum colorieren (das hat aber Zeit) - und natürlich flugs die nächsten Nicks.
Nebenbei wird ständig an meinem Auto rumgeschraubt was nervig+zeitaufwendig ist weil die Werkstatt unzuverläßig ist (keiner da, Ersatzteil fehlt...) und mir jedesmal Zeit draufgeht die dann abgeht.
Hier in den Blog was schreiben komme ich auch nicht, liegt aber, wie man lesen kann, nicht daran, daß ich mir nur die Sonne auf den Bauch scheinen lasse und nen faulen Lenz mache - schön wärs...

Kommentare:

Diana Kennedy hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Diana Kennedy hat gesagt…

Kenne ich das ganze. Im moment bei mir auch hauptsächlich arbeiten und erschrecken wie schnell die Zeit vergeht.

Geier hat gesagt…

Wobei man ja über jeden Job froh ist. Zumal die Reparaturkosten an meinem Auto heute Morgen exorbitant in die Höhe geschossen sind nachdem sich herausstellte das deutlich mehr kaputt ist als angenommen...

Diana Kennedy hat gesagt…

Oh je, das klingt gar nichtgut, mit dem Auto. Hoffentlich war's das jetzt mit den Reparaturen :-/

Geier hat gesagt…

Das hoffe ich auch, echt! Statt der veranschlagten 50 muß ich jetzt 300€ hinlegen. Aber da gibts keine Wahl, ehe man mit Totalschaden auf der Autobahn liegenbleibt blutet man besser...
Würde ich in ner Stadt leben hätte ich sicher kein Auto, aber hier draussen geht nicht ohne.