Dienstag, 12. Mai 2009

Bilderbogen vom Kriege

Gustav Kühn Verlag, 1942-44





















Kürzlich brachte mir ein Freund eine ziemlich zerfledderte A3 Mappe aus einem Antiquariat mit. Darin war etwas von dem ich gar nicht wußte, daß es sowas überhaupt gibt, Comics über die Wehrmacht aus dem Dritten Reich.
In dieser Mappe sind zwölf Bögen mit je zwei abgeschlossenen Geschichten, ich weiß zwar, daß es noch mehr gibt, hab aber keine Ahnung wieviele. Die Seiten sind in der Tradition der Neuruppiner Bilderbögen gehalten die es schon seit Beginn des 19. Jahrhundert gab. Sprechblasen gibt es keine, die Texte sind in Versform unter den Bildern, eine Angewohnheit die noch lange nach dem Krieg in DLand üblich war.
Die Geschichten wurden von verschiedenen (sehr unterschiedlich begabten) Zeichnern angefertigt, der bekannteste dürfte Herbert Rothgängel sein dessen Zeichnungen seinerzeit auf vielen Plakaten und Büchern waren.
Auffällig ist, daß die Bilderbogen frei von der üblichen NS-Ideologie sind, feindliche Soldaten werden nicht als Untermenschen oder brutale Kretins gezeigt, sondern relativ neutral. Hakenkreuze sind lediglich am Leitwerk von Flugzeugen zu sehen - nicht wie bei US-Comics wo sie an allen möglichen und unmöglichen Stellen prangen. Es wird auch kein Hehl daraus gemacht, daß auch die eigenen Soldaten getötet und verwundet werden und sie sich auch mal vor dem Gegner verdrücken müßen. Natürlich wird Heldenmut und Kameradschaft betont, schließlich sind die Bilderbögen während des Krieges erschienen da wäre alles andere undenkbar gewesen. Exemplarisch werden bemerkenswerte Taten von einfachen Soldaten als Vorbilder herausgehoben oder besondere Leistungen der Truppe, und ich habe den Eindruck der überwiegende Teil beruht auf tatsächlich Geschehenen. Trotzdem ist das alles weit weg von der Herrenmenschen-Propaganda die man eigentlich erwarten würde. Tatsächlich sind die zeitgleich (und nach dem Krieg) in USA erschienenen Comics um einiges hetzerischer was die Darstellung des Gegners und die Fähigkeiten der eigenen Leute betrifft - ein Vergleich bietet sich da zwangsläufig an.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich bin in der glücklichen Lage ein Heft mein Eigen zu nennen. Top Zustand mit erstklassigen Geschichten. Hätte gerne alle Bände.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich habe auch so einen Band vorliegen. Vom meinem Großvater. Ich finde es ein tolles Stück Zeitgeschichte. Wenn "Anonym" Interesse hat, meinen Original-Bogen zu erwerben, dann schreibe etwas dazu. Ich habe viele alte Sachen, aber irgendwann wird es auch zu vile und ich muss mich auch mal von einigen Sachen trennen. Ich kontaktiere Dich.

Andre hat gesagt…

Ich bin zwar nicht Anonym, aber wenn Du Deins verkaufen möchtest einfach melden. Gruß Andre

Anonym hat gesagt…

Hallo, im Ebay bite ich einen Bilderbogen vom Kriege unter Artikelnummer: 300771742047 an. Nur zur Information, falls Interesse. Gruss S.Krämer