Montag, 14. Oktober 2013

Bosto 22HD vs Cintiq

Jep, nu hab ich das neue Gerät auf dem Tisch, den Bosto 22HD!
Es fällt gleich mal auf, daß keine ExpressKeys dran sind, Shortcuts muß man über das Keyboard eingeben. Mich stört das nicht weil ich für Zahlen und Texte sowieso eine Tastatur brauche, aber wer drauf steht kann ja auf das nächste Modell warten, daß afaik über Tasten und so verfügen wird. Die Installation wurde vereinfacht, CD rein, anklicken, am Besten noch ins Net und sich bei Bosto-Support die neusten Treiber holen und fertig!
Der Eingabestift. Wie man sieht entspricht er den Wacomdingern, nicht nur optisch, da ist auch dieselbe Induktions-Technologie drin. Dh, man braucht weder Batterien noch muß das Teil aufgeladen werden und das Stiftende dient als Radierer. Kleines Manko: Die Taste kann nur Rechtsklick, für einmal muß man nach wie vor auftippen.
Im Gegensatz zu den älteren (Auslauf)Modellen punktet der 22HD mit einem IPS-Display. Man kann aus jeder Richtung draufsehen und die Farben verändern sich nicht - Grundvoraussetzung wenn man in Bunt arbeitet. Leider ist die Abdeckung aus Kunststoff und nicht aus Glas und der verkratzt nunmal leicht, da kann man machen was man will. Eine Schutzfolie wäre angeraten, eventuell auch mit einer papierähnliche Struktur, da stehen ja manche Leute drauf ;)
Das Wichtigste, wie läuft das Teil? Supi! Besser und schneller als die 19zoller, laut Bosto wurden bessere Prozessoren verbaut und das merkt man. Der Cursor reagiert ohne Zittern(Jitter) auf geringste Stiftbewegungen und ist Punktgenau, ist mir gleich aufgefallen weil ich schon arg penibel zeichne. Die Leserate beim 22HD ist sogar deutlich höher als bei Cintiqs und spätestens jetzt muß ich feststellen, daß es eigentlich keinen Grund mehr gibt für ein gleichartiges Grafiktablett die dreifache Summe an Wacom zu zahlen! Der Bosto 22HD kostet 800$ (könnt ihr selber in € umrechnen ;)), der Cintiq 22HD ca 1.700€...
In DLand kommt noch knapp 18€ Importsteuer dazu die der DHL-Bote einkassiert, bei FedEx wird die Steuer vorgestreckt und man bekommt von denen irgendwann eine Rechnung plus 10€ Gebühr zugeschickt! (Überraschung!)
Auf dem 22HD laufen praktisch alle gängigen Grafikprogramme und diesmal ist endlich ein kleines Hilfsprogramm dabei mit dem man die Druckempfindlichkeit einstellen und den Stift kalibrieren kann.
Einen kleinen Wermutstropfen kann ich allerdings nicht verhehlen, das Gerät ist nicht ganz so sauber verarbeitet wie die alten Modelle, als pingeliger Schwabe fällt mir das natürlich auf... Liegt vielleicht daran, daß Bosto gerade mit der Produktion kaum nachkommt oder es sind die Nachteile der ersten Marge - aber das ist ein eher optisches Problem, der Funktion selbst tut es keinen Abbruch :D
- Ach ja, Wacom-Software muß vorher deinstalliert werden, die sabotiert den Bosto. Deswegen läuft mein Tablett über ein Notebook.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich habe meins am Montag bestellt und hoffe genauso zufrieden zu sein wie du. Wie lang hast du gewartet und hast Du eine Bestellbestätigung bekommen?

Geier hat gesagt…

Angepeilt ist eine Woche, aber bei mir hats deutlich länger gedauert weil die nach der Neueinführung nicht mehr hinterher gekommen sind... Eine Bestätigung gabs nicht, nur eine Trackingnummer bei der Auslieferung an FedEx über Paypal.

Anonym hat gesagt…

Hallo,

kannst du sagen ob es mit OSX läuft?
Wie ist die Installation? Eine Minidisc läuft bei mir nicht, habe nur ein Laptop.

Vielen Dank.

Geier hat gesagt…

Mac wird ab 10.5.8 unterstützt. hmm... Du könntest die Disk bei nem Bekannten auf einen USB-Stick kopieren und mit dem installieren ;)

michael haydn hat gesagt…

habe ein bosto zum geburtstag bekommen - keine 2 monate und wenig genutzt -jetzt spinnt das display herum :(
Beim einschalten habe ich flimmernde pixel ,je nach dem wenn ich es aus und wieder an schalte ist es schlimmer oder weck. Manchmal mit dem stift macht der cursor einen sprung um min. 2cm :( ...
Das kabel und pc sind ok -fehler nur am bosto .Ich bin von der haltbarkeit sehr enttäuscht .

Geier hat gesagt…

@Michael Wenn der Cursor spinnt liegt das meist daran, daß man nicht die neusten Treiber runtergeladen hat oder noch Software von anderen Tabletts auf dem Rechner ist. Bei den Pixeln nehme ich einen Produktionsfehler an (Shit happens), aber du hast Garantie drauf und kannst das Ding austauschen lassen.

Michael Haydn hat gesagt…

Danke für die Antwort @Geier ... treiber und PC habe ich komplett neu gemacht .

Habe Bosto auf Facebook geschrieben da wurde jedoch mein Anliegen einfach gelöscht . Keine Reaktion sonst ...per email ebenfalls man stellt sich tot und reagiert nicht.

Im moment tritt der fehler spontan beim einschalten auf und geht nach mehrmaligen on / off noch weg.

Ich befürchte die Displays sind evtl müll :(

Geier hat gesagt…

@michael
Nein, wurde nicht gelöscht, "Aktuelle Beiträge" öffnen und runterscrollen ;)
Ich glaube den Support macht dort nur ein Typ, da kanns schon mal dauern...

Anonym hat gesagt…

Das antworten auf Fragen hat bei mir auch immer etwas gedauert, aber früher oder später hab ich eine bekommen. Hört sich für mich aber auch eher nach einem technischen Fehler an. Hast du schon mal versucht den Support bei Bosto direkt anzuschreiben?

jo hat gesagt…

Hallo Herr Geier,

danke für den Einblick. Klingt schon verführerisch, aber auch schwer zu vergleichen.

Keine Funktionstasten und keinen Support vor Ort. Wenn das Teil nicht mehr will, dann muss man es nach China schicken und hoffen dass der Fehler als 'Produktion Flaw' eingestuft wird, um ein neues zu bekommen? Das schreckt mich doch sehr ab.
Dazu gewährt Wacom 3 Jahre Gerantie!!! und nicht nur 12 Monate. Wenn das Cintiq nicht mehr funzt, bekomme ich es ausgetauscht. Ob dass den dreifachen Preis rechtfertigt... hmmm schwierig...?!? Ich würde sagen je nach dem wie es läuft, kann das durchaus so viel wert sein, muss aber selbstverständlich nicht.

Wie ist denn der Fuß an dem Ding? Ich zeichne relativ flach, im Internet findet man nur Bilder auf denen das Ding relativ steil steht. Kann man das auch so auf 15-20 grad aufstellen?

Geier hat gesagt…

Tasten und so hat das nächste Modell, der 22HD pro.
Sicher, man kann das Tablett auch auf so flach stellen, den genauen Winkel weiß ich jetzt nicht...
Das mit nach China schicken ist natürlich ein Problem, Bosto versucht zwar hier einen Ableger zu gründen, aber das kann noch dauern und daß die Garantie nicht europäischem Recht entspricht haben die auch noch nicht gemerkt, teilweise sind die nicht sehr professionell.
Zugegeben, das Gerät ist nicht 100% ausgereift, aber ich hab mich trotzdem für den Bosto entschieden weil mich die hemmungslose Preispolitik von Wacom ankotzt, denen ihre Sachen sind definitiv viel zu teuer! ZB gut 100€ für einen popeligen Eingabestift, das ist in meinen Augen Wucher :(

jo hat gesagt…

Ah, ok.
Vielen Dank für die Info.

Ja, das mit den Wacom Preisen geht mir ähnlich. Es wäre sehr wünschenswert, wenn die hier mal ernstzunehmende Konkurrenz bekämen. Da Bosto allerdings den Händlerpreis 450$ höher ansetzt, als den Werkverkauf, vergraulen sie sich sicherlich auch den ein oder anderen Vertiebswilligen in Europa könnt ich mir vorstellen.

Eine Frage noch. Du hast was von ca 20 € Einfuhrsteuer geschrieben. Ich kenne dass es ca 20% des Kaufpreises plus Shipping ist. Das wären dann eigentlich so was um die 100€. Das hatte mich noch gewundert. Kann natürlich sein, dass die nicht den tatsächlichen Wert angegeben haben.

Oh, und da fällt mir noch was ein. Kann man denn eine Rechnung aus China denn genauso absetzen, wie eine deutsche/europäische?

Sorry, wenn ich da so viel nachfrage, aber ich wollt mir auch nen Citiq o.ä. zulegen kann mich nicht so recht entscheiden.

Gruß.

Moritz Küther hat gesagt…

hey zu deiner Frage kann ich ein bisschen was sagen. Mein Vater und ich habe da ne Menge rescher schiert, was den Zoll betrag angeht. Zu erstmal fällt eigentlich immer eine Einfuhrsteuer von genau 19% an, was unserer Mehrwertsteuer entspricht. Als nächstes kann es aber noch sein, dass zusätzlich nochmal eine Gebühr für den Zoll selber anfällt. Das kommt dann ganz darauf an als was Bosto die Tablets deklariert. Wenn ich mich nicht irre z.B. kommt bei einem Tablet PC ein Zollsatz von 0-14% drauf je nach dem, was er kann. Dort wird aber zwischen sehr vielen Sachen unterschieden, wie z.B. Monitor, Pc, Handy.....

Moritz Küther hat gesagt…

hi ich habe mal ne frage ich habe mein bosto nunauch endlich und alles klappt aber irgendwie ist das Bild viel zu dunkel stelle ich es aber heller so wird das bild viel zu weiß. Woran kann das liegen?

Geier hat gesagt…

Selten seh ich hier rein... Keine Ahnung, abe sowas würde ich erstmal über die Monitoreinstellung kalibrieren und nicht am Gerät selber.