Sonntag, 28. September 2008

Das Nuf

Aufmerksamen Beobachtern (falls es die gibt, man weiß es ja nicht) ist vielleicht aufgefallen das in meiner GuckstDu-Liste ein neuer Eintrag ist: Das Nuf.
Ein empfehlenswerter Blog den ich durch Zufall (Googlesuche "Kinder sind Scheiße") gefunden habe. Auf den ersten Blick wirkt es wegen dem nichtvorhandenen, frugalen Design eher uninteressant, aber wer weiterklickt verpasst was. Das Nuf (weiblich) hat einen herrlich trockenen und selbstironischen Humor von dem sich mancher Autor von TV-Komödien eine dicke Scheibe abschneiden könnte.
Im ursprünglichen Sinne eines Blogs als digitales, öffentliches Tagebuch beginnt es 2004. Das Nuf ist Studentin, besucht Seminare, macht Hilfsjobs und ist Single. Jetzt, vier Jahre später, hat es Freund, Einbauküche und Nachwuchs (Kind 1.0 und Kind 2.0). Die Prioritäten haben sich naturgemäß Richtung Kinderhege und -pflege verschoben, und auch wenn ich mit dieser Thematik rein garnichts anfangen kann, Nuf's Beobachtungen und Rückschlüsse sind herrlich zu lesen.
Allein die Vermutung ob sich Kind 1.0 womöglich in eine Fliege verwandelt weil es momentan seine Nahrung bis zur Zersetzung einspeichelt um sie dann einzusaugen...
www.dasnuf.de ,lesen !

Kommentare:

nuf hat gesagt…

Wow. Schöner Backlink (auch wenn ich keine Ahnung habe, was "frugal" ist) - und Hut ab ... wenn man sich den ganzen Blog angetan hat, das ist preisverdächtig.

Geier hat gesagt…

Danke, gern geschehen.
"Frugal" meint das eher wenig da ist - hab ich mal aus Unkenntnis auf eine Geburtstagseinladung geschrieben - eigentlich meinte ich damals "opulent"...